Gelungener Saisonabschlussabend
Nachdem wir unseren Abschluss für die Bundesliga Saison bisher schon fast traditionell in der Cafeteria der Segelflugschule gefeiert haben, mussten wir dieses Mal ausweichen. Die Segelflugschule war ausgebucht. Fluglehrerfortbildung,  BZF Lehrgang und das Treffen der Deutschen Segelflug Nationalmannschaft brachten die Schule an den Rand ihrer Kapazitäten. Also lag es nahe, diesmal die Flugplatzseite zu wechseln und die Räumlichkeiten des Flugplatz Restaurants „CheckIn“ zu nutzen. Christian organisierte zusammen mit unserm Flugplatzwirt Ali einen hervorragenden Abend, der kulinarisch keine Wünsche offen ließ. Doch bevor wir den Gaumenfreuden frönen konnten, war zunächst Rückblick auf die vergangene und Ausblick auf die kommende Saison angesagt. Ein wenig stolz konnten wir uns die Leistungen der abgelaufenen Saison in Erinnerung rufen. Platz 13 in der 1. Segelflug Bundesliga und Platz 3 der Junioren sind angesichts des launischen Wetters aller Ehren wert. So erfolgreich die Saison auch war, ein breiten Raum der Ausführungen von Christian nahm die Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten und der Ausblick auf die neue Saison ein. Wir werden künftig die Erfahrungen des Bundestrainers Wolli nutzen und der sportpsychologischen Seite im Hinblick auf Motivation und Leistungssteigerung  größere Beachtung schenken. Erfreulicherweise stehen viele unserer jungen Piloten/innen  auf dem Sprung ganz nach vorne. Diese gilt es zu fördern.

Nach so viel Analyse war es endlich soweit,  die Sieger des Teuto-Speed-Cups zu ehren. Wieder gab es naschbare Medaillen für die Teilnehmer. Die Rundensieger können sich  mit gelben T-Shirts schmücken. Für die Erstplatzierten hatte Christian diesmal sehr ansprechende, fast  olympische Medaillen aus Bronze (Lucas Brune), Silber (Günther Robeck) und Gold (Oliver Kortemeier) fertigen lassen. Bei Oliver findet auch der Wanderpokal für mindestens 1 Jahr seine Heimat.

Über finanzielle Unterstützung durften sich die 3 besten Junioren Lucas Brune, Robin Beste und Ben Geertz freuen.

Das Buffet wurde erfolgreich geplündert und der leckere Nachtisch genossen. Nach Gesprächen in fröhlicher Runde endete ein schöner Abend.

Pauli