Bundesliga aktuell 15. Runde (25.26.07.2015)
Sturm – Regen – R├╝ckseite. Ein heftiges Wochenende.
 
Sturmtief ZELJKO fiel am Samstagnachmittag vor allem ├╝ber Norddeutschland mit herbstlichen Windgeschwindigkeiten und kr├Ąftigem Regen her.

Hier einige Kostproben:
Brocken (Harz) 159 km/h, Porta Westfalica 122 km/h, Oerlinghausen 111 km/h. Ganz sch├Ân heftig.
Vor dem ganz starkem Wind und Regen st├╝rzten sich unsere Hangflugspezialisten ins Get├╝mmel. Teuto oder Wiehen war die Frage, beides war in einem Zeitfenster m├Âglich, bevor es zu nass wurde. „Schaurig sch├Ân“, der Kommentar von Michael Elvermann trifft es wohl. Nach dem Eigenstart in Oerlinghausen flog er zur Porta, konnte dort die Wertungszeit ┬ánicht voll nutzen, erreichte aber trotzdem 109,12 km/h und 96,14 Punkte. ├ähnlich erging es Tobias Blaum und Rolf M├╝ller, die in Rinteln gestartet waren.
Die Ruhe nach dem Sturm brachte am Sonntag vor von S├╝den einflie├čender Warmluft ordentliches R├╝ckseitenwetter. Die besten Bedingungen konnten die Urlauber in Nardt nutzen.

Moritz Beuth toppte mit 109,91 km/h (98,91 Pkt) Michaels Ergebnis vom Samstag. Hubertus Huttel, ebenfalls in Nardt mit 103,78 km/h (93,92 Pkt), war der Dritte im Bunde.

Ein ansehnlicher 11. Rundenplatz und der 18. Gesamtplatz sind das Ergebnis dieses interessanten Wochenendes.

Ein ordentlichen Ergebnis lieferten auch wieder unsere Junioren Lukas Brune, Moritz Halstrick und Robin Beste mit dem 8. Rundenplatz ab. In der Tabelle sind sie ebenfalls 8.
 
Auf geht┬┤s zum Endspurt.
 
Pauli