Bundesliga aktuell 1. Runde (18/19.04.2015)
Perfekte Bedingungen zum Auftakt !
 
Das Superwetter zum Bundesligaauftakt am Samstag wurde zu tollen Fl├╝gen genutzt. Energiereiche Kaltluft floss unter Hochdruckeinfluss von Norden her ein und brachte gute Steigwerte und Aufreihungen bei am Nachmittag hoher Basis.
Ich wei├č gar nicht, womit ich anfangen soll.┬á Bundesweit wurden 13 „Tausender“ geflogen, von Oerlinghausen aus 2┬á „Siebenhunderter“und┬á viele Strecken ├╝ber 500 und 600 km.
Den f├╝r mich bemerkenswertesten Flug lieferten die Burgdorfer Frerk Frommholz und Philipp Freiheit im Arcus T ab. Erstes 1.000er von Burgdorf aus, f├╝r die Bundesliga 132,16 Punkte (146,08 km/h brutto). Unglaubliche 365,08 Wertungskilometer ohne einen Kreis. Besser kann man wohl kaum fliegen.
Aber auch unsere Leistungen k├Ânnen sich sehen lassen. 7 Piloten waren┬á brutto mit mehr als 100 km/h unterwegs. 312,07 Mannschaftspunkte und Platz 13 zum Bundesligaauftakt waren der verdiente Lohn gegen superstarke Konkurrenz. Am schnellsten war Michael Elvermann (109,46 Pkt) unterwegs, gefolgt von Jan Merettig und Jonas Becker (102,12 Pkt) im Oerlinghauser Arcus und Marco Robeck(100,49 Pkt). ┬á

 
Interessant ,dass es am Platz eine Teilung bei der Streckenwahl gab. Wer auf den Startstrecken 1-3 startete, w├Ąhlte vornehmlich das Sauerland als Parcours, w├Ąhrend von 5 und 6 der Norden und die Runde um Hannover bevorzugt wurden. Beides war richtig wie die Fl├╝ge zeigen.
Mehr als 1.800 zum OLC am Samstag eingereichte Fl├╝ge zeigen, auf welch hohem Niveau geflogen wird und das nicht geschw├Ąchelt werden darf, wenn die Klasse gehalten werden soll.
 
Ansonsten kann ich mich nur dem Facebook Kommentar von Tobias Blaum anschlie├čen: „Sch├Ân war┬┤s heute…, alles gesehen, Suhl. Wasserkuppe, Koblenz und Wolkenstra├čen. Bitte mehr davon“
Auf geht┬┤s zur 2. Runde.
 
Pauli