Bundesliga aktuell 13. Runde 12. u.13.07.2014
Da geht noch was..!

Wie sollte es anders sein, die Wettervorhersagen waren zum Wochenende wieder nicht toll. Zum Glück hielt sich das Wetter am Samstag nicht daran. Strahlender Sonnenschein lockte zum Flugplatz, lediglich die von Norden über den Teuto lugende Abschirmung bereitete etwas Sorge.

Vor der hereinrutschenden, aber langsam auflockernden Abschirmung konnte man sofort gutes Steigen finden. Dann wie immer die entscheidende Frage in welche Richtung fliegen wir ? Die Meinungen waren unterschiedlich, so wurde in alle Himmelsrichtungen ausgeschwärmt. Schlecht war eigentlich keine Entscheidung.  Es ging immer darum, möglichst wenig durch die Abschirmungsfelder gebremst zu werden. Damit war auch etwas Glück im Spiel.

Als bundesligaoptimal erwies sich der Weg nach Westen bis an die holländische Grenze und wieder zurück nach NO. Auf dieser Linie erreichten Marco Strothmann und Jan Merettig im Oerlinghausener Arcus 90,57 Pkt. und waren damit die schnellsten. Auch Günther Robeck war östlich und nördlich des Platzes mit 89,78 Pkt gut unterwegs. Komplett machte Christian S. Lang die Wertung, dessen Dreieck rund um Paderborn durchs Sauerland 87,39 Pkt. brachte.

Insgesamt 267,74 Pkt. und der 9. Rundenplatz lassen wieder hoffen, vom 25. Gesamtplatz noch das rettende Ufer zu erreichen.

Ferienzeit ist Fliegerlager- und Wettbewerbszeit. Man sah am Wochenende viele Gespanne abfahren. Allen Urlaubern und Wettbewerbern eine entspannte Zeit, schöne Flüge, viel Erfolg und dabei die Bundesliga nicht vergessen.
 
Pauli