Bundesliga aktuell 10. Runde 21.06. u.22.06.2014
Das Wetter machte Pause, Geduld wird belohnt.

Was gute Segelflugbedingungen angeht, lautete eine Vorhersage schon im Laufe der Woche für unsere Region: „…das Wetter macht Pause…“. So kam es dann auch. Unterkühltes und bewässertes „Longest day flying“ am Samstag. Nach blauem Himmel am Sonntagmorgen bildeten sich in der labilen und feuchten Luft schnell wieder Überentwicklungen und Schauer, auch der Wind legte sich nicht auf die faule Haut. Nur wenige Unentwegte hatten starteten um einen Bl-Wertungsflug zu schaffen, soffen aber bald wieder ab und gaben auf.

Nicht so unser Spezialist für hoffnungsloses Wetter, Rolf Müller. Nach Fehlversuchen blieb er geduldig und so gelang ihm am Nachmittag doch noch ein Flug von gut 1 ½ Stunden, der 46,92 Wertungspunkte und den 27. Rundenplatz brachte sowie einen Punkt rettete. Damit sind wir in der Gesamtwertung 24. Danke für den kämpferischen Einsatz.

Der Süden konnte mal wieder in ordentlichen Bedingungen punkten. Unser Ziel bleibt der Klassenerhalt, dass kann aber nur gelingen, wenn das Wetter keine weiteren Pausen mehr einlegt.
 
Pauli