Bundesliga aktuell 19. Runde (24. und 25.08.2013)
Das war┬┤s f├╝r dieses Jahr. Bundesligasaison mit dem 8. Platz erfolgreich beendet.
Burgdorf fliegt souver├Ąn zum Sieg, spannender Abstiegskampf.

Das war das Wochenende in Kurzform. Und wieder spielte die Wetterverteilung ┬ádie entscheidende Rolle. ┬áZwischen einem kr├Ąftigen Hoch ├╝ber Skandinavien und tiefem Druck ├╝ber Frankreich war an diesem Wochenende der Norden im Vorteil.

Am Samstag ┬áwar neben dem Norden und Nordosten auch der S├╝dosten noch gut fliegbar, bevor der Sonntag dem S├╝den Dauerregen bescherte. Dadurch hatten einige Vereine, die nicht durch Piloten an Startpl├Ątzen im besseren Wetter vertreten waren, keine Chance mehr, sich gegen den Abstieg zu wehren, w├Ąhrend sich z.B. die Schwandorfer mit Fl├╝gen vom eigenen Platz aus noch retten konnten.

Auch in Oerlinghausen herrschte am Samstag eher Skepsis, ob wir angesichts der Abschirmung aus SW und des kr├Ąftigen Ostwindes┬á ohne Druck im gesicherten oberen Tabellendrittel noch einmal eine gute Wertung zusammenbringen w├╝rden.┬á ┬áGegen Mittag lockerte die Abschirmung etwas auf und es bildeten sich schnell Cu mit kr├Ąftigem Steigen, die sich zu Wolkenstra├čen formten und zu einem flotten Rennen einluden. Taktik war wieder einmal angesagt, wobei die Richtung nach Osten zum Harz durch die Wolkenstra├čen vorgegeben wurden.

Entscheidend war am Ende ,wie weit man gegen bzw mit dem Wind flog und welche Strecke man mehrfach in den besten Bedingungen flog, immer die Wertungszeit im Blick. Au├čerdem drohte immer wieder die Abschirmung den Weg zur├╝ck nach Oerlinghausen zu verbauen. Am Ende dieses spannenden Tages stand mit 292,12 Wertungspunkten der 8. Rundenplatz fest, erzielt durch Jan Merettig 99,26 km/h, Jens Thorgen Wedemeyer 98,44 km/h und Gerd Welland 94,42 km/h.

Auch in der Gesamtwertung sind wir auf dem 8. Platz und haben damit unser Saisonziel sauber erreicht. Darauf haben wir am Samstag im kleinen Kreis schon ein Schl├╝ckchen Sekt getrunken (danke Johanna).
Weiter im Norden waren die Bedingungen noch besser. Schaut Euch die Flüge der Burgdorfer im OLC an. Einen sensationellen Flug legte Reinhard  Schramme mit einem Arcus M von Rinteln aus hin: brutto 152,74 km/h, Kurbelanteil 1,66 % !!! Geiler geht´s nicht.

Am Sonntag waren es dann nur noch einige Unentwegte, die die nachmitt├Ągliche Auflockerung zum Start nutzten.

Jetzt wollen wir die abgelaufene Bundesligasaison erst einmal sacken lassen und demn├Ąchst (Einzelheiten werden noch bekannt gegeben)┬á mit einer kleinen Feier und der Siegerehrung im TSC beenden.
Mir hat es jedenfalls Spa├č gemacht und ich freue mich schon auf n├Ąchstes Jahr.

Pauli