2. Bundesliga aktuell (Schlussrunde 25. u. 26.08.12)
Entscheidung im Hangwind: Rundensieg â?? Gesamtsieg â?? Aufstieg !!! Die Wetterlage ?¤hnelte der vom Vorjahr. Zur letzten Bundesligarunde dieser Saison wartete der Samstag mit kraeftigem Suedwestwind und turbulenter Thermik auf. Keine Chance fuer die meisten Bundesligavereine von ihren Heimatplaetzen aus Punkte zum Klassenerhalt, fuer den Aufstieg oder die Meisterschaft zu sammeln. Also setzte sich wieder einmal die Karawane Richtung Porta, wo der Hangwind von Wiehen-, Wesergebirge, Saentel und Ith schnelle Fluege versprach, in Bewegung. Fluglatz Porta konnte wegen des Flugplatzfestes nicht als Startplatz genutzt werden, daher konnten sich Rinteln und Bueckeburg ueber viele Gaeste aus Boberg, Burgdorf, Leverkusen und Oerlinghausen freuen. Die Entscheidung ueber den Gesamtsieg in der 2. BL fiel im direkten Duell mit den Bobergern vom HAC, die nach Rinteln gereist waren, im Hangwind zu unseren Gunsten aus. Unsere bewaehrten Hangflieger Michael Elvermann (100,86 km/h), Jens Thorgen Wedemeyer (93,72 km/h) sowie Christian Lang (92,71 km/h) waren mit insg. 287,29 km/h knapp 3 km/h schneller als die Boberger und sicherten damit unseren Gesamtsieg. Michael turbote von Oerlinghausen aus zur Porta und zurueck, waehrend Jens Thorgen und Christian von Bueckeburg aus starteten, wo auch noch Wolli und Tobias mit im Rennen waren. Den Weg zur Porta ohne Rueckkehr waehlten die Oerlinghauser Moritz Beuth und Felix Huttel, die es im reinen Segelflug von Oerlinghausen aus zur Porta schafften, aber gegen den starken Wind keine Chance zum Rueckflug hatten und in Rinteln landeten. Im Teuto-Speed-Cup geriet der Spitzenreiter Guenther Robeck in Zugzwang, da sein Verfolger Tobias Blaum von Bueckeburg aus sicher punkten wuerde. Nach dem letzten Schauer startete Guenther in Oerlinghausen und zeigte wieder einmal mit seiner ASW 22, dass man auch bei solchen Wetterbedingungen am Teuto einen Wertungsflug schaffen kann. Er liegt mit 55,94 km/h nur 2 Pl?¤tze in der Speedcuprundenwertung hinter Tobias und gewinnt den Cup wie im letzten Jahr. Bemerkenswert ist, dass er ausschließlich mit Fluegen von Oerlinghausen aus punktete. Herzlichen Glueckwunsch. Nach dieser erfolgreichen Saison gebaehrt allen Teilnehmern Dank und Anerkennung fuer ihren Einsatz und ihre Leistungen. Freuen wir uns auf die neue Saison in der 1. Bundesliga. Infos zur Aufstiegsfete gibt es kurzfristig von Christian. Pauli