2. Bundesliga aktuell (17. Runde 11. u. 12.08.12)
„Ein guter Tag zum fliegen…“,
dies Lied der Toten Hosen konnte man gestern voller Inbrunst singen. Nach dem bedeckten Samstag hielt sich der Sonntag nicht an die Wettervorhersage, die 1/8tel abtrocknende Cu im Angebot hatte.
Statt dessen Segelflugwetter wie aus dem Bilderbuch: 3 – 4/8 tel Cumulus in frischer Kaltluft und Wolkenaufreihungen so weit das Auge reichte. Ein guter Tag um die Führung in der Tabelle der 2. Bundesliga zu verteidigen. Und das gelang ohne Probleme. Wieder war Taktik gefragt, da der SO-Wind mit bis zu 25 km/h nicht zu unterschätzen war. Ein langer Schlag gegen den Wind nach Osten in den Raum Göttingen – Duderstadt und dann mit Rückenwind Richtung Achmer – Lingen stellte sich als die schnellste Linie heraus. Der 6. Rundenplatz mit 308,55 km/h die Gerd Welland (108,02 km/h), Carsten Kopsieker (100,88 km/h) und Tobias Blaum (99,64 km/h) erzielten, sichern auch weiter die Tabellenführung ab.
Es bleibt für die letzten beiden Runden spannend, diesen Platz gegen die wieder stark fliegenden „Boberger“ zu verteidigen.
Pauli